Die Geschichte

hinter SANNI SHOO

Alles begann damit, dass Susanne Richter – seit der Schulzeit Sanni genannt – eine attraktive Lösung für nasse oder schmutzige Schuhe in ihrem Vorraum suchte. Am Markt fand sie lediglich mausgraue Abtropfschalen aus Hartplastik, die man am liebsten versteckt. Andere Freunde verwendeten «Krückenlösungen» aus Karton oder Textil. In Design-Läden fand sie nichts. So entwickelte sie ihr erstes Produkt: «shoo.pads» – die ersten bunten und waschbaren Design-Abtropfmatten aus TPE. Ein Freund, dem sie von Ihrem Projekt erzählte, nannte sie daraufhin «Sanni Shoo».

SANNI SHOO war geboren, und das sollte erst der erste Schritt sein.

Mittlerweile gibt es mehr Design-Produkte von SANNI SHOO – «smart ideas» für jeden Tag. Vom multifunktionalen Spültuchhalter bis zu fröhlichen Gemüsebürsten. Schweizer Design mit einem hohen Anspruch an Form und Funktionalität. Zum Schenken oder sich selbst eine Freude machen.

 

Hier geht es weiter, wenn Sie mehr über die ganze Geschichte der Gründerin und Erfinderin, Susanne Richter, lesen möchten.